Play Again?
Gratis bloggen bei
myblog.de

Anfang October

Salut!

Jetzt ist es schon Anfang October und ich hab mich immer noch nicht mehr gemeldet. Sorry. Es fehlt einfach die Zeit. Heute hab ich allerdings frei und mal nichts vor ...

Der Alltag ist ziemlich anstregend. Ich hab meine ersten Exams hinter mir, ueber die wir aber mal lieber nicht reden. Soo viel kann man von mir da noch nicht erwarten...ich versteh immer mehr im Unterricht, aber bis man z.B die ganzen Begriffe der Organe...in Bio drauf hat vergeht ein Weile. Wuesstet ihr auf Anhieb was l'adapation, métabilsme oder respiration sind? Ich sags euch, Anpassung, Stoffwechseln und Atmung. Meiner erste Presentation im Bio war ganz gut (79%), das Exam war leider nich so toll. Wir durften zusammen mit 'nem Partner arbeiten und eigentlich hatte ich auch das Meiste (2-3 Fragen hab ich nicht verstanden und Annina (die andere Austauschschuelerin) auch nicht). Und wir waren uns recht sicher, dass wir das Meiste richtig haben, trotzdem haben wir nur 61%, was nich gut ist. Wir haben bisher allerdings nur das Ergebnis und wollen nochmal fragen, was wir alles falsch haben...mein erstes Exam in Histoire war ganz gut. Das haben wir allerdings noch nicht wieder.

Sonst ist die Schule ok. Meine Leute in der Klasse sind echt lieb und langsam unternehme ich auch mal was mit Freunden...naechste woche wird, glaub ich, die beste Schulewoche des ganzes Jahres. Freu. Montag ist frei wegen Thanksgiving, Dienstag ist normal Schule, Mittwoch ist 'nen Auflug mit Bio, Donnerstag sind Graduation Pictures und Freitag is nochmal 'nen Auflug.

Alle denken hier jetzt schon an den "bal de finissants" (prom), am Abschluss des Schuljahres, weil wir der Abschlussjahgang sind und die anderen dann aufs College gehen (ist aber noch nicht Uni): Wer mietet mit wem ne Limo (oder nen Schulbus oder mit was auch immer man zur Prom kommen will), wo findet man die und die Kleider, wie teuer ist das und das...sehr lustig. In Englisch haben wir das Thema sogar als Unterrichtsthema, mein Eng-Lehrer redet von seiner Prom, macht mit uns 'ne Aufstellung, an was wir alles denken muessen und welche Plaene wir nach der High School haben. Mit meinem Eng-Lehrer hab ich echt Glueck gehabt, dafuer hab ich einen schlechten Mathe-Lehrer erwischt. Er erinnert mich ziemlich an Herr Hertle, nur dass er noch weniger erklaeren kann. Wir machen zwar Stoff, den ich schon gelernt habe (Funktionen), aber auf 'ne andere Weise, da wir hier mit graphic taschenrechern arbeiten. Bisher versteh ich aber alles und korrigier den Lehrer auch schonmal, wenn das Ergebnis nicht -2 und nich 1, sonder 2 und -1 ist...

Aber genug von der Schule, an den Wochenenden ist auch immer was los. Mittlerweile war ich schon auf 'ner Hochzeit, auf ner goldenen Hochzeit, auf ner Party von der Kirche, die wirklich interessant war. Ich hab gelernt, dass Kirche auch Spass machen kann...und noch einiges mehr. Morgen haben wir ne grosse Familienfeier wegen Thanksgiving und am Sonntag fahren wir vielleicht in den Norden oder in den Freizeitpark laRonde (kommt aufs Wetter an)....

Mehr kommt spaeter...

Ich vermiss euch. Liebe Gruesse. A la prochaine! Eva

5.10.07 23:26


Ich schon wieder, man glaub es kaum

Saluut!

Man glaub es vielleicht kaum, aber ich bin wieder. Diesmal kommt aber nich so viel, weil ich gerade in der Schule sitze und bald zurueck zum Unterricht muss.

Mein Wochende war ganz schoen. Freitag war frei, aber ich hab nichts besonderes gemacht. Samstag abend waren wir auf 'nem Thanksgiving Essen mit den Verwandten von der Seite meiner Gatmutter (incl. der Cousine meiner Gastmutter, deren Familie und wiederrum deren Cousins. Also auf gut deutsch, die Verwandten 2. Grades)

...jetzt muss ich aber Schluss machen, da der Unterricht wieder anfaengt...a plus tard

Quelques jours plus tard (Vendredi/Freitag): Sorry, das Internet funktionierte in den letzten Tagen zu Hause nicht und in der Schule fehlte auch die Zeit, deswegen kommt jetzt erst die Fortsetzung...
Alsooo. Letztes Wochenende das Essen letzten Samstag war ganz lustig. Es waren hauptsaechlich Senioren und dann halt die Familie. Ich habe den beruehmten Turkey nicht probiert, aber dafuer ganz viele andere leckere Sachen (war ein Mitbring-Buffet, wie wir das in D auch kennen). Die Canadier kennen nur irgendwie keinen Nachtisch. Wir haben nach dem Essen eine Weile geredet und dann gab es Kaffee und Kuchen (entspricht dann hier dem Nachtisch). Ich weiss nicht, ob diese Art aus Italien kommt (hier in St. Leonard, wo ich wohne, wohnen sehr viele Italiener) oder ob das wirklich ueblich in Canada ist...werd ich im Laufe des Jahres vielleicht noch rausfinden. Am restlichen Abend gab es dann noch ein paar Unterhaltung und dann sind wir auch schon wieder nach Hause gefahren.
Sonntag sind wir frueh augebrochen,um in Richtung Norden nach Mont Tremblant zu fahren. Mont Tremblant ist ein typisch Winterskiort und es wahr ein sehr schoener Tag. Das einzige was fehlte, war der Schnee, aber der kommt sicher bald. Canada um diese Jahreszeit ist echt wunderschoen, weil die Blaetter alle die Farbe wechseln und dann in den Farben: rot, gelb, gruen, orange...ein typisches Bild ergeben, was man so von Canada kennt . Langsam wird es nur kalt und ich sollte mir langsam mal Winterklamotten kaufen...
Zurueck zu Sonntag: Seit dem Tag kann ich euch sagen, dass es auch Stau in Canada gibt. Wir haben fuer die Strecke zurueck 3 1/2 Stunden, statt normalerweise 1 1/2 Stunden gebraucht. Dafuer das die Highways normalerweise echt leer sind, also echt ungewoehnlich.
Ueber diese Woche schreibe ich mal am Wochenende, wenn die Zeit da ist. Zeit vergeht hier echt viel zu schnell, was manchmal positiv und manchmal negativ ist...
Bis dann! Liebe Gruesse!
9.10.07 19:38


Il ya les nouvelles

Heey!

Ich glaub, ich schaff es echt hier oefters zu schreiben. Ich sitz schon wieder in der Schule, aber Lunch ist gleich vorbei, also werd ich dann zu Hause weiterschreiben (das Internet funktioniert wieder *applaus*).

Und jaa es gibt Neugigkeiten. Letze Woche war mal ne echt schoene Woche. Montag war Thanksgiving und ich hatte schulfrei. Es hiess also ausschlafen und dann Hausaufgaben. Ich muss ne Lektuere in French lesen, die auf College-Niveau ist, d.h. ich versteh ca. 5 Saetze auf einer Seite. Daran sass ich dann ne ziemlich lange Zeit...Dienstag war der einzige Tag, wo wir "normal"Schule hatten. Mittwoch waren wir auf einen Ausflug mit Biologie, wo wir ein... (muss schlussmachen, es hat gegongt)

spaeter:...ein Insektarium (keine Ahnung wie das heisst, wir haben halt ganz viele Insekten gesehen), ein Haus mit Reptilien (bin allerdings nicht reingegangen, ich kann Schlangen echt nich sehen...) und eine Bienenzucht besucht haben. Gibt es in Deutschland eigentlich Honig-Tee? Ich hab den dort im Laden gesehen und war mich nicht sicher, wo es den in D auch gibt. Und ich bin das erste Mal in einem "richtigen" gelben Schulbus gefahren, dass war ein Erlebnis .

Donnerstag konnte ich laenger schlafen, weil wir erst um 9.45 in der Schule sein mussten. Dann wurden die Graduation Pictures (Abschlussfotos gemacht) gemacht und ich war mal wieder in der Situation wie ich schon einige Male vorher war: Ohh, you're form Germany. How do you like Montreal? Do you miss youre family/friends? What was youre reason to come here?...und noch einige Fragen mehr, inzwischen kann ich darauf echt im Schlaf antworten ...die Fotos bekommen wir im November glaube ich, dann schick ich euch mal ein paar. Auf die Homepage kommen irgendwann auf noch Fotos, nur ich schaffs einfach von der Zeit her nicht, weil ich in der Woche einiges fuer der Schule tun muss und die Wochenenden oft auch verplant sind...

Freitag war ein Journée activité, was heisst, dass die ganze Schule verschiedene Ausfluege gemacht hat. Meine ganze Stufe (sécondaire 5) war mit der Stufe unter uns (séc. 4) in Abraska, einem Hochseilgarten. Es war zwar kalt, aber sehr spassig. Der Hochseilgarten war um einiges groesser, als tree-to-tree in Oberhausen. 10 Parcours incl. 2 echt hohen (ca. 50 foot, ich hab keine Ahnung, wie viel Meter das sind) und schweren. Auf die bin ich nicht gegangen, aber dafuer auf ein paar andere, die nicht so leicht waren. An dem Tag hab ich dann eine weitere Erkenntnis gemacht. Die meisten Menschen wissen nicht, dass man auch eng reden kann(wenn man zuerst erfolglos versuch auf Franze zu reden). Dann kommt so schoen: Ohh you speak english. Mir ist schon klar, dass das nicht fuer jeden selbstverstaendlich ist, aber ich finde es immer wieder lustig.

Samstag war ich das erste Mal beim Volleyball-Training. Ich hab endlich 'nen Ort gefunden, wo ich spielen kann *happy*. Wen ich den Bus nehmen muss, muss ich zwar ca. 45 Minuten fahren, aber es lohnt sich auf jedenfall. Ich hab jetzt 2x in der Woche Training. Donnerstags und Samstags, wir spielen in 'ner mixed Mannschaft und das Alter ist von 15 aufwaerts wuerd ich sagen. Wir spielen war keine Session, aber im April aben wir ein Tournement (mehrere Spiele) gegen andere Mannschaften aus der Umgebung. Die Leute sind echt lieb und es macht super Spass endlich wieder zu spielen .

Sonntag war ich das 2. Mal in der Kirche und ich muss sagen, sie macht eindeutig mehr Spass als in D. Es wird viel gesungen und 'ne Band begleitet (ich hab hier noch gar keine Orgel gehoert)...danach haben ich mit meiner Gastschwester und 2 anderen Freunden das Vanier-College besucht, wo sie vielleicht naechstes Jahr drauf gehen will (High School endet hier nach der 11 und danach gehen die Jugendlichen 2 oder 3 Jahre auf College, bevor sie auf die Uni gehen). Ich wuerd echt super gerne hier mal aufs College gehen...

Jetzt muss ich aber mal schlussmachen. Mein Gastbruder will an den PC, ich muss duschen...Den Bericht ueber diese Woche bekommt ihr dann am Ende der Woche. Liebe Gruesse! Ich vermiss euch gaaanz doll! Byebye

15.10.07 19:42


Semaine dernière et cette semaine-Last Week and this Week -Letzte und diese Woche

Soo, Bericht uber die letzte Woche kommt ein bisschen spaet, ich weiss, aber ich musste mal wieder lernen in den letzten Tagen und der PC war sowieso meistens von Steph belegt...Dienstag standen French undMath Exam an...

Letzte Woche war ganz normal Schule. Ich hab in Art Communication mein Cahier théorique wiederbekommen: 100% . Die beste Note die ich bisher bekommen habe,. Heute hab ich Histoire Exam wiederbekommen: 74%, also auch ganz gut. Die Noten in Francais erwaehn ich mal lieber nich, aber meine Franze Lehrerin hat mich gelobt, also geht es mit meinem Franzoeisch wohl voran . Das merk ich eindeutig auch an meinem Wortschatz. Ich kann mittlerweile dem Unterricht leichter folgen und weiss bei Unterhaltungen endlich worum es eigentlich geht (meistens jedenfalls)....soo heute waren verkuerzte Stunden, also ist der Lunch auch auch kuerzer...bzw. ist jetzt zu Ende...

prochaine Journée-Next Day-Naechster Tag: Jetzt ist schon wieder Freitag und d.h. Wochenendeee. Gestern is es so spaet geworden, dass

25.10.07 20:01


Halloween

Saluut!

Ich weiss, ich hab meinen alten Beitrag gar nich erst zu Ende geschrieben, aber mittlerweile ist schon Halloween und ich hab gerade keine Lust in meinem Gedaechnis rumzukramen, was denn vor 2 Wochen noch los war...das mach ich dann wann anders nach (vielleicht am Freitag, weil ich da schulfrei hab)...heute ist also Halloween und das mir hier schon groesser gefeiert als in Deutschland. Wir hatten in der Schule verkuerzte Stunden: Die 4 normalen 75min Stunden wurden zu 4 45min Stunden (das kommt mir mittlerweile soo kurz vor und die Lehrer haben hier auch alle gemeckert, dass man in 45 ja NICHTS machen koenne...das seht ihr man in D wie gut es ihr habt, dass die Lehrer in 45 immerhin was mit euch schaffen, hier kommen die Lehrer erst nach der Zeit richtig in die Gaenge...). In den Stunden hab ich dann nicht mehr gemacht, ausser Filme geguckt, mich in Mathe und Bio gelangweilt. In Franze und englisch haben wir 2 Filme geguckt. In english schreiben wir darueber dann morgen 'ne listening comprehension (war ne Episode der Serie 'Touched by an Angel') und in Franze sehen wir gerade Die fabelhafte Welt der Amelie. Dank Untertitel versteh ich sogar einiges (ohne wuerde ich kaum was verstehen, weil, wie das in Frankreich nun mal so ist, sprechen die ziemlich schnell)...danach hatte ich noch Mathe, in der unser Mathelehrer vergeblich versucht hat, uns was zu erklaeren. Er kann aber einfach nicht erklaeren. Eigentlich sollten wir morgen nen Test darueber schreiben, aber den hat er dann doch nochmal auf Dienstag verschoben. Ich hab den ganzen Stoff zwar schon gelernt, aber Funktionen mit Wurzeln mochte ich noch nie und hier loesen wir alles mit graphic Taschenrechner, also auf andere Weise, wie ich das gelernt hab und das ist zwar eigentlich einfacher, nur komm ich damit irgendwie nich so gut klar. Ich hoffe, das laesst sich noch verbessern, wenn ich endlich weiss, wie man richtig mit dem Taschenrechner umgeht (und das Teil ist ganz schoen kompliziert)...

Nach den 4 Stunden gab es dann Lunch in der Klasse (wir hatten alle was mitgebracht). War richtig lecker und ich hab von allen zu hoeren bekommen, wie lecker/gut doch Haribo sei . Anschliessend haben wir uns alle unsere Kostueme angezogen (in hab mir doch kein eigenes gekauft, sonder mir von meiner Gastschwester eins geliehen) und haben zusammen mit den anderen Klassen in der Turnhalle gefeiert. Super lustig, kann ich dazu nur sagen, weil sich selbst die Lehrer verkleidet haben und manche echt kreativ mit ihren Kostuemen waren. Mit den Kostuemen ist hier das eher wie Karneval, man kann tragen, was man will...

Jetzt gibt es gleich supper danach gehen wir Trick or Treating und das ist dann mein Halloween Tag. Eigentlich sind wir dafuer ja schon viel zu alt, aber who cares, wir gehen mit Freunden aus der Schule und wir sind sowieso nicht die einzigen, die das noch machen.hehe. Darueber gibt es dann spaeter nen Bericht und ueber die letzten Tage auch.

Nachtrag zum Trick or Treating: Jaa, das war sehr lustiger Abend. Wir sind nach rdp gefahren und haben uns dort mit Freunde getroffen (kaum zu glauben, aber hier bin ich es mal, die puenktlich kommt, hier kommt zu gut wieder jeder spaeter (ausser zur Schule)...). Zuerst kamen Giannone, Sam...

Bis denne! ich vermiss euch alle! Liebe Gruesse et a tantot

31.10.07 22:51